Sofern Euer Wunschtermin noch frei ist, reserviere ich ihn vorab gerne provisorisch für Euch. Jedoch ist ein fixe Reservierung nicht möglich. Verbindlich wird die Reservation nach der Unterzeichnung des Vertrages und der Überweisung einer Anzahlung in Höhe von 50% des vereinbarten Honorares.

Ich empfehle hier, je nach Location, 45-60 Minuten einzuplanen. Ist ein Fotoshooting an verschiedenen Locations geplant, sollte die Fahrzeit entsprechend eingeplant werden.

Idealerweise am späten Nachmittag/frühen Abend, wenn das Licht weich und warm wird. Das Paarshooting gibt Euch zudem die Gelegenheit kurz durchzuathmen und ein paar Minuten Zweisamkeit zu geniessen. Falls ein Paarshooting aufgrund des Zeitplans nur um die Mittagszeit möglich ist, müssen wir vorwiegend auf schattige Orte ausweichen, um nicht im unvorteilhaften, starken Sonnenlicht zu fotografieren.

Glaubt mir, kein Wetter der Welt kann Euren Hochzeitstag verderben. Es ist Euer Festtag! Ihr könnt euch jedoch vorab schon Gedanken machen, wo es Möglichkeiten gäbe um sich unterzustellen. Oder fragt bei mir nach. In jedem Fall solltet Ihr einen weissen Schirm für Regenwetter organisieren. Auch dieses Wetter hat übrigens durchaus seinen Reiz für traumhaft schöne Bilder.

Die fertig bearbeiteten Bilder erhaltet Ihr spätestens nach 8 Wochen. Zudem erstelle ich für Euch eine Onlinegalerie mit allen Fotos.

Wie viele Fotos Ihr tatsächlich bekommt, hängt von mehreren Dingen ab: Was ist geplant an dem Tag? Gibt es eine Location oder mehrere? Wie viele Gäste habt Ihr eingeladen? Wie ist das Wetter? Wie viel Zeit haben wir für die Paarfotos und wie lange bin ich überhaupt dabei? Je nach Packet gibt es zwischen 200 – 500 Bilder.

Ich habe immer zwei professionelle Kameras dabei, bei denen die Objektive untereinander getauscht werden können. So bin ich immer noch voll einsatzfähig, selbst wenn der unwahrscheinliche Fall eintreten sollte, dass eine Kamera trotz regelmäßiger Wartung nicht funktioniert. Genügend Ersatzakkus und Speicherkarten habe ich selbstverständlich auch immer dabei.

Ihr dürft aber es ist nicht notwenig mir speziell einen Platz freizuhalten. Ich bin mal hier, mal da und erledige Dinge oder halte Ausschau nach Plätzen um später noch schöne Fotos mit Euch zu machen. Um euch jedoch vom Anfang bis zum Schluss, top Arbeit liefern zu können, ist eine angemessene Verpflegung zu begrüssen.

Bisher ist das glücklicherweise noch nicht vorgekommen. Ich bin einem Netzwerk von knapp 200 Hochzeitsfotografen angeschlossen. Sollte der Fall doch mal eintreten, werde ich alles in meiner Macht stehende unternehmen, um euch einen Ersatzfotografen zu organisieren.

Für alle noch nicht beantworteten Fragen, meldet euch ohne zu zögern unter: foto@christine-wuethrich.ch